Studie Digitale Personalakte

Nutzung & Wertbeitrag der digitalen Personalakte für Personaldienstleister

Welchen Mehrwert hat die Digitale Personalakte für Personaldienstleistungsunternehmen?

Wir befragten in Zusammenarbeit mit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg bundesweit kleine, mittlere und große Personaldienstleistungsunternehmen. 51 der befragten Firmen setzen bereits eine Digitale Personalakte ein.

Das Ergebnis: Durchschnittlich spart ein Anwender der Digitalen Personalakte wöchentlich bis zu drei Stunden, die für wertschöpfende Tätigkeiten genutzt werden können. 76,9 % der Befragten konnten den Platzmangel im Büro, der durch wachsende Aktenberge entsteht, beheben.
Welche Auswirkungen die Digitale Personalakte auf Qualität, Rechtssicherheit und Ressourcen hat, lesen Sie in unserer wissenschaftlichen Studie.

Zusätzliche Zeit pro Mitarbeiter für andere Tätigkeiten

Ergebnisse der Studie als Video ansehen

Wertbeitrag der Digitalen Personalakte -
Zeit, Kosten, Qualität (10:31 Min.)

Die Studie können Sie hier kostenfrei anfordern:






Newsletter abonnieren

Weitere Videos zur Studie:

Eine empirische Studie in der Personaldienstleistungsbranche (17:35 Min.)

Digitale Personalakten und Revisionssicherheit (7:10 Min.)

Aktenprüfung (4:57 Min.)

Wunsch und Wirklichkeit - Werden die Anforderungen erfüllt? (7:07 Min.)

In Zusammenarbeit mit