Aktuelles

Stephanie Werther warnt davor, den Schritt in die Zukunft zu verschlafen:
"Nur, wer frühzeitig auf die Vorteile der Digitalisierung in seiner Branche setzt, kann sich den Wettbewerbsvorteil vor der Konkurrenz bewahren. Diejenigen, die den Schritt verpassen, werden es hingegen in Zukunft immer schwerer haben."

Firmen zögern oft bei der Beauftragung von Unternehmensberatern, dabei sind ein frischer Blick von außen und auch langjährige Erfahrungen so wichtig, damit sich Unternehmen und Organisation wirklich transformieren und skalieren können.

Personaldienstleister, die aufgrund fehlender finanzieller Ressourcen bisher nicht in eigene digitale Transformation investieren konnten, sollten sich genauer mit Förderprogrammen wie „Digital Jetzt“ befassen.

Beim Aachener Personaldienstleister ZAQUENSIS Holding stehen die Zeichen auf Grün: Aktenberge, Aufräumaktionen und Stress mit der internen Aktenrevision gibt es dort nicht mehr, seit Personalakten und Eingangsrechnungen mit Hilfe der tutum Cloud verteilt, geprüft und archiviert werden.

Im aktuellen arbeitsblog-Beitrag erklärt Florian Körber, wie Zeitarbeitsfirmen von Lösungen wie der Digitalen Personalakte profitieren können.
Gerade für kleine und mittelständische Personaldienstleister war der Kostendruck vor Corona schon hoch. "Umso wichtiger ist es, dass sie ihre Verwaltungsprozesse schlank halten – um sich voll auf das Kerngeschäft zu konzentrieren."

Folgen Sie uns auf ...